Eigentlich

Wollten wir morgen die Marina Port Napoléon verlassen und das Mittelmeer erkunden. Für heute war geplant:

  • Restarbeiten Elektrik Wassermacher
  • Riggcheck durch den Profi

Um 12:00 kamen die Jungs und einer stieg in den Mast. Dort war alles gut und intakt. Lediglich die Schiene für die Mastrutscher (Halterung für das Segel) hatte einige Macken. Aber mit Teflonspray sind die zu überwinden.

Aber dann kamen doch ein paar ernste Macken zum Vorschein:

  • Die Befestigung der Wanten und des Vorstags haben Risse

Die Linie auf dem halbrunden Teil

ist ein feiner Riss. Schlecht!

  • Die Befestigung zwischen Mast und Baum war lose

Wie man sieht fehlen 5 von 8 Nieten. Die Nieten sind auch aus minderwertigem Alu! Und das Lager hatte keine Führung mehr.

  • Die Mastrutscher vom Kopfbeschlag und erster Latte haben heftigen Kugelausfall. Kugellager ohne Kugeln, geht gar nicht!

Da besteht Handlungsbedarf. Die Befestigung vom Baum ( Baumbeschlag) konnten wir im Teamwork gut selber reparieren. Alles Werkzeug und Spezialnieten dabei:

So kann es noch einige Zeit gut halten. Schließlich werden hier fast alle Kräfte des Segels ins Schiff ⛵️ eingeleitet.

Jetzt der Pferdefuß: hier ist jetzt Hochsaison, bis die Terminal an den Wanten und Vorstag gewechselt werden wird es wohl eine Woche dauern.

Aber mal ehrlich: hier in der Sonne bei besten Bedingungen ein paar weitere Tage verbringen? Kein Problem. Und dann das gute Gefühl das wichtige Komponenten geprüft und in Ordnung sind ist ja auch ganz schön.

Also schaun wir mal. Es gibt genug zu tun, entspannen wir uns. 😎

2 Kommentare zu „Eigentlich

  1. Just as well you are an engineer.
    I will go sailing next week in the Firth of Forth near Edinburgh. We want to travel under the three bridges and visit various historic sites.

Kommentare sind geschlossen.

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: