Martinique

ist Frankreich an anderer Stelle. Die Insel erinnert viel an Poquerolles, grün, bewaldet, kleine Häuser und nette Menschen. Französische Wanderwege gibt es auch, also sehr schön hier. Das finden auch andere Segler so. Entsprechend groß ist der Andrang. In Le Marin ist eine riesengroße Charterbase und die natürliche Bucht ist mit einem Wald an Masten... Weiterlesen →

Atlantic Crossing, Das Tagebuch

Ja diese Technik! Wir haben auf unserer Baradal das IridiumGo installiert. Das ist ein Router auf Basis der Iridium Satelliten. Damit kann man telefonieren, SMS schreiben und E-Mails senden und empfangen. Internet geht mit einem speziellen Browser auch, jedoch mit starken Einschränkungen. Aber zum Lesen der täglichen Nachrichten reicht es. Welch ein Fortschritt der Kommunikation... Weiterlesen →

Saint Lucia

Ja, zu dieser Insel gibt es viele Meinungen und Posts. Wir haben die Insel und ihre Bewohner als freundlich und sehr nett erlebt. Was uns wundert ist, dass sich Leute beklagen deren Boot ausgeraubt wurde. Was gerne verschwiegen wird ist, dass dies geschieht, wenn man das Boot unverschlossen verlässt. Das ist dann wohl zu viel... Weiterlesen →

Atlantic Crossing

Las Palmas hat uns gut gefallen. Eine richtige Stadt, nicht zu groß und nicht zu klein. Und das Kulturangebot, einfach klasse. Oper, Festival der Weltmusik. Und tolle Kneipenszene. Was will man mehr? Sonne, Wärme, Karibik! Also dann mal los: Am 18.11.2018 kam pünktlich um 10:00 Uhr unsere Rettungsinsel aus der Wartung. Schnell verstaut, die Einkäufe... Weiterlesen →

Las Palmas

ist ein belebendes Fleckchen Erde, Sand und Beton. Aber zuerst muss ich Abbitte leisten. Als passionierter deutscher Heimwerker hat man so seine Erwartungen an Baumärkte und deren Belegschaft. Da kennt man seine Quellen desVertrauens, die zeichnen sich durch gutes Angebot und kompetentes Personal aus. Das fanden wir in Frankreich nicht. Die Baumärkte waren dünn ausgestattet... Weiterlesen →

Gran Canaria

Ist von Lanzarote eine Nachtfahrt (95 nm) entfernt. Da plant und plant man und am Ende wird es doch anders. Wir hatten für die Nacht von Sonntag auf Montag recht moderate Vorhersagen. Kein Regen (!) Wind zw. 9 und 25 kn. Der dann aus Nord bis Nordnordwest kommen sollte. Also recht günstige Vorgaben. Wir sind... Weiterlesen →

Aufi gehts

Sagt der Bayer. Und manchmal macht er das auch. So ist es jetzt bei uns. Die Tage laufen durch und die Arbeiten am Schiff sind weitgehend erledigt. Cherie hat für die Luken klasse Schutzhauben genäht. Da sind sie gegen das aggressive UV-Licht geschützt. Gestern war Neal von Woodline zu Arbeiten am Holz der THEIA of... Weiterlesen →

Und nun?

Sitzen wir schon 2 Wochen in der Marina Rubicon auf Lanzarote. Die Anspannung unserer ersten Atlantikerfahrung ist verdaut. Wir sind am Planen. Für die nächsten Passagen sind Zeiten von 6 Tagen und 2 Wochen jeweils einzuplanen. Da will man schon wissen, ob das Wetter stabil ist oder eine Störung herannaht. Dazu gibt es zwei Wege:... Weiterlesen →

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: