Port Man, total entspannt

Sagenhaft, hier ist es jetzt tagsüber so warm wie im Sommer. Aber Nachts wird es empfindlich kühl, so 12 – 14 Grad C. Da ist eine warme Decke Gold wert.

Der Ort und Hafen von Port Cross ist über Land in 1,5 Stunden auf schönen Wanderwegen erreichbar. Mit dem Dingi in Gleitfahrt geht es in 15 Minuten. Es ist ein schöner beschaulicher Ort. Ein paar Yachtis und jede Menge Taucher und Wandertouristen. Neben Stegen gibt es Festmacherbojen die sogar kostenlos sind. Aber fragen muss man vorher.

Gestern haben wir natürlich den Superweg genommen, direkt am Ufer entlang mit unglaublichen Blicken und Wegführungen. Mit gutem Schuhwerk z. B. Croques ging es wunderbar. Aber schweisstreibend.

 

Wer den Weg zum village, wie angegeben in 1,5 h schafft, Respekt!

Also alles im Lot.

Kommentare sind geschlossen.

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: