Alles klar Schiff

Hier wird jetzt emsig geputzt und die Motoren bekommen eine besonders sorgfältige Wartung ab.

PowerBoats Marina hat uns sehr aufmerksam und liebenswürdig empfangen.

Das Auswassern (Haulout) geht hier für Katamarane anders als sonst gewohnt. Kein Travellift sonder ein Hydralikwagen der das Boot anhebt, auf dem Slipway aus dem Wasser zieht und dann an den Stellplatz fährt. Ein Trailer für Katamarane. Sehr aufregend!

Wir hatten mit Salisha, der GM von Powerboats, tags zuvor den Platz ausgesucht. Direkt vor dem Büro und den sanitären Einrichtungen. Duschen ist hier bei der Hitze ein mehrmaliges Ereignis pro Tag. Schön wenn die Wege kurz sind. Und sauber (!!!) ist es hier, da kennen wir aus Europa andere Verhältnisse.

Es ist deutlich mehr Arbeit das Boot für die Hurrikan-Saison klar zu machen als gedacht, gut dass wir eine Woche Zeit für alle Arbeiten haben.

Und der Schweiß fließt in Strömen. Am Ende ist alles aufgeräumt, gesäubert und sommerfest verpakt.

Unser kleiner Klimawürfel funktioniert prima. Nachts ist es angenehme 24°C und keine Mücken, tags ist es auch innen gut auszuhalten.

Es riecht heftig verbrannt hier und über den Hafen gehen dichte Rauchschwaden. In Trinidad ist es ungewöhnlich trocken und so brennen die Wälder. Etwas Asche fliegt auch rum. Alle warten sehnsüchtig auf Regen.

Es sind überall am Berghang kleinere Feuer. Sieht gespenstisch und faszinierend zugleich aus.

Der kleine grüne Kerl wartet auch auf 🌧.

Das primäre Geschäftsmodell von unserer Marina sind die Powerboats 🚤

Logistik pur. Das Rausnehmen und Einlagern der Motorboote geschieht im Minutentakt. Das ist der Service den die Trinis am Wochenende schätzen. Denn dann geht es mit den üppig motorisierten Booten raus in die Frische der vielen Buchten und kleinen Inseln. Wochenendausflug!

Wie eigentlich immer lernen wir wieder ungewöhnliche Leute kennen. Gestern war das Friday BBQ der deutschen Segler hier in Chaguaramas. Wir haben den ganzen Abend zusammen mit der Dorothee und Stefan von der Invia mit einem netten Paar (Hanne und Karl) aus Berlin gequatscht. Die sind jetzt nach 4 Jahren einmal um die Welt rum und haben noch immer viel Spaß. Und das, obwohl sie einmal in einem Taifun gekentert sind und das komplette Rig verloren hatten. Hut ab vor soviel Lebenslust, Mut und Gelassenheit!

So, am Sonntag zogen wir für zwei Tage in ein Appartment um. Meerblick ohne Aufpreis und der kleine Supermarkt ist direkt unter uns. Im Appartement packen wir dann unsere Reisetaschen und dann gehts am Dienstag Vormittag ab zum Flieger und zum Heimaturlaub. ✈️ 🇩🇪

Taxi ist bestellt. Mal schauen ob das klappt. 🙏 👍 Hat gut geklappt wie man sieht. Wir waren lediglich viel zu früh am Flughafen. Dadurch haben wir einen früheren Flieger nach Tobago bekommen.

Es hat alles gut geklappt, aber fertig waren wir bei der Ankunft. Viermal durch die Sicherheitskontrolle. Und jedesmal alle Tablets, Handys und Notebooks raus und wieder verstauen. Es gibt schönere Dinge zu erleben.

wir sind halt lieber mit 5 – 10 kn unterwegs ⛵️ aber für Heimaturlaub muss man schon mal Kompromisse eingehen.

2 Kommentare zu „Alles klar Schiff

  1. Hallo ihr Lieben
    Welcome back in Europe!
    Vielen lieben Dank, dass ihr eure Erlebnisse und Eindrücke mit uns teilt. Sehr cooler Trip.
    Glückauf!

    1. Hallo Christof
      Ist ja klasse das du an unserem Abenteuer Anteil nimmst. Vielleicht sieht man sich ja mal diesenSommer?
      LG
      Uli

Kommentare sind geschlossen.

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: